Der Pirschstock Test 2021 – Die 5 besten Zielstöcke im Vergleich

Anzeige

Zielstöcke für Jäger im Test: Die 5 besten Pirschstöcke im Überblick

Ob bei der Pirsch, Drück- oder Bergjagd, ein guter Zielstock bietet dem Jäger in jeder Situation eine ruhige und stabile Auflage für sein Gewehr. Doch bedingt durch die große Auswahl an unterschiedlichen Herstellern und Modellen ist es oftmals gar nicht so einfach, den richtigen Pirschstock herauszusuchen. Um dir beim Kauf eines Zielstocks unter die Arme zu greifen, haben wir in unserem Pirschstock Vergleich die besten Modelle herausgesucht und deren Eigenschaften miteinander verglichen. Des Weiteren findest du neben unserer Auswahl an Schießstöcken noch viele weitere hilfreiche Informationen, Tipps und Tricks rund um das Thema Pirschstock.

Die besten 5 Modelle im Überblick

[dt_divider style=“thick“ /]
BeschreibungProduktdatenTest / Review

Blaser Zielstock Carbon 2.0

Zielstock Carbon 2.0, Blaser

Solltest du auf der Suche nach einem möglichst vielseitigen Pirschstock mit hervorragender Verarbeitung sein, dann ist der Blaser Carbon 2.0 Zielstock wahrscheinlich genau der Zielstock, den du gesucht hast. Der Blaser Pirschstock besteht, wie der Name schon vermuten lässt, aus Carbon sowie Kunststoff. Mit einem Gewicht von 985 g ist der Pirschstock noch recht leicht. Die Länge des Stabs beträgt 124-198 cm. Dank der aufgedruckten Skala kannst du den Blaser Pirschstock schnell und einfach auf die passende Höhe einstellen. Mit Hilfe des patentierten Pistolengriffs ist es zudem möglich, ziehendes Wild bis zu 20 m seitwärts zu verfolgen (auf 100 m).

ShopKaufen
Preis prüfen*
  • Hersteller: Blaser
  • Gewicht: 985 g
  • Länge: 124-198 cm
  • Material: Carbon, Kunststoff, Elastomerdrehverschlüsse, Schaumstoffgriffe
  • Anzahl der Beine: 4
  • Farbe: Schwarz
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Testberichte:

Ein sehr guter Schießstock, der sehr robust und pflegeleicht ist. Er lässt sich schnell aufstellen, auch als Bergstock nutzen und verursacht kaum Geräusche. Dazu wiegt er weniger als ein Kilo.

Jagdpraxis.de

[dt_divider style=“thick“ /]
BeschreibungProduktdatenTest / Review

4 Stable Pirschstock Bush Light

Zielstock Bush Light, 4Stable Sticks

Der leichte und kompakte 4 Stable Bush Essential Pirschstock ist mit gerade einmal 660 g ein wahres Leichtgewicht. Der Pirschstock kann platzsparend in vier Einzelteile zerlegt werden und kann somit mühelos transportiert werden. Der Zielstock besteht hierbei aus Aluminium sowie glasfaserverstärkten Nylon. Aufgebaut kann der Pirschstock eine Höhe von 170 cm erreichen, weshalb er sich besonders für Personen mit einer Größe von 1,65 – 1,85 m eignet. Je nach Situation kann der Pirschstock als Einbein, Zweibein oder Vierbein genutzt werden, auch die Verwendung als Wanderstab ist möglich.

ShopKaufen
Preis prüfen*
Preis prüfen*
  • Hersteller: 4Stable Sticks
  • Gewicht: 660 g
  • Größe (aufgestellt): 170 cm
  • Größe (zusammengeklappt): 90 cm
  • Geeignete Körpergröße: 1,65-1,85 m
  • Material: Aluminium und glasfaserverstärktes Nylon
  • Anzahl der Beine: 4
Nur wenige hundert Gramm schwerer als die Carbon-Variante, ist auch dieser Schießstock keine 600 Gramm schwer, also einer für lange Pirschen. Mit ihm lassen sich ebenso gute Ergebnisse erzielen wie mit dem Carbon-Modell…

jaegermagazin.de

[dt_divider style=“thick“ /]
BeschreibungProduktdatenTest / Review

Jakele Z4 II Zielstock

Zielstock Z4 Version 2, JAKELE

Mit dem Jakele Z4 Zielstock der 2. Generation ist es dir unabhängig vom jeweiligen Gelände möglich, ruhige und sichere Schüsse auch über weite Distanzen hinweg anzubringen. Die 2-Punkt-Auflage des Pirschstocks sorgt dafür, dass deine Waffe stabil aufliegt. Dank der beweglichen Gabel hast du die möglichkeit seitwärts ca. 50 m mitzuziehen (auf 100 m Entfernung). Verfügbar ist der Pirschstock in 4 verschiedenen Ausführung für verschiedene Körpergrößen. Achte deshalb vor dem Kauf darauf, dass du die richtige Version ausgewählt hast. Je nach Variante kann der Pirschstock bis zu 1500 g auf die Waage bringen.

https://www.grube.de/jakele-zielstock-z4-ii-72-343-04/

frankonia….

ShopKaufen
Preis prüfen*
Preis prüfen*
  • Hersteller: Jakele
  • Gewicht: bis zu 1500 g
  • Kurz: – Körpergröße bis 174 cm
  • Mittel: – Körpergröße 175 – 190 cm
  • Lang: – Körpergröße ab 191 cm
  • Extra: Kurz
  • Material: Aluminium
  • Anzahl der Beine: 4
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Testberichte:

Ein sehr guter Schießstock, der sehr robust und pflegeleicht ist. Er lässt sich schnell aufstellen, auch als Bergstock nutzen und verursacht kaum Geräusche. Dazu wiegt er weniger als ein Kilo.

Jagdpraxis.de

[dt_divider style=“thick“ /]
BeschreibungProduktdatenTest / Review

Viper Felx Elite Styx Pirschstock

Zielstock Elite Styx, Viper-Flex

Ein Zielstock, welcher wie für die Pirsch gemacht ist, ist der Viper Flex Elite Styx. Dieser Premium-Pirschstock besteht aus eloxiertem Aluminium und hat ein Gewicht von 1100 g. Der Zielstock kann sowohl als Einbein, Zweibein oder Vierbein genutzt werden und bietet somit für jede Situation die passende Lösung. Laut Hersteller ist der Viper Flex Elite Styx Pirschstock für Personen mit einer Körpergröße von 1,2 – 2,1 m ausgelegt. Die 2-Punkt-Auflage bietet eine extrem ruhige und stabile Ablage, mit welcher du auch auf große Entfernung zielsicher treffen kannst.

ShopKaufen
Preis prüfen*
Preis prüfen*
  • Hersteller: Viper Flex
  • Gewicht: 1100 g
  • Länge: 120-200 cm
  • Länge (eingefahren): 112 cm
  • Material: Aluminium, eloxiert
  • Farbe: Schwarz
  • Anzahl der Beine: 4
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Testberichte:

Die größte Präzision bei der Schussabgabe ist jedoch mit der Quadpod-Funktion erreichbar. Die Büchse liegt dabei mit dem Vorder- und Hinterschaft auf/in den Auflagen. Die Auflage ist hervorragend und bringt genug Vertrauen, um auch weite Schüsse abzugeben…

geartester.de

[dt_divider style=“thick“ /]
BeschreibungProduktdatenTest / Review

Primos Trigger Sticks Gen. 3 – Tall Tripod Pirschstock

Zielstock Trigger Sticks® Gen. 3 – Tall Tripod, Primos

Der Primos Trigeger Stick der 3. Generation überzeugt durch die Möglichkeit der einhändigen Bedienung sowie der stufenlosen Höhenverstellung über den Pistolengriff. Dadurch kann der Pirschstock schnell und einfach in der passenden Schusshöhe aufgestellt werden. Die höhe Flexibilität ermöglicht eine Nutzung des Primos Trigger Sticks in stehender, sitzender und kniender Position. Der Pirschstock selbst besteht aus Aluminium und wiegt ca. 1400 g, die Länge des dreibeinigen Pirschstocks beträgt 70 – 157,5 cm.

ShopKaufen
Preis prüfen*
Preis prüfen*
Preis prüfen*
  • Hersteller: Primos
  • Gewicht: ca. 1400 g
  • Länge: 61-157 cm
  • Farbe: Dark Earth Design
  • Anzahl der Beine: 3
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Weitere Testberichte:

Der Schießstock Test: Kaufberatung

Den für einen selbst passenden Pirschstock zu finden ist oftmals gar nicht so einfach, wie man es sich im ersten Augenblick vielleicht vorstellen mag. Es gilt auf Eigenschaften wie die Anzahl der Beine, das Material, die Handhabung und einiges mehr zu achten. Darum haben wir in diesem Abschnitt die wichtigsten Punkte, welche es vor dem Kauf eines Pirschstocks zu beachten gilt kurz und bündig für dich zusammengetragen.

Die wichtigsten Informationen zum Pirschstock zusammengefasst

Pirschstöcke dienen als Zielhilfe bei der Jagd. Besonders häufig werden Zielstöcke bei der Pirsch, Drückjagden und auch bei der Bergjagd genutzt. Sie bieten dem Jäger eine sichere und stabile Auflage für das Gewehr und ermöglichen somit präzise Schüsse auch über weite Distanzen hinweg.
Einige Pirschstöcke können zudem auch als Wander- oder Bergstock genutzt werden und vereinfachen somit den Marsch durch unwegsames Gelände.
Der richtige Umgang mit einem Zielstock will zuerst gelernt sein. Bevor du mit deinem Pirschstock auf die Jagd gehst, solltest du dich bereits an dessen Nutzung gewöhnt haben und auch eine gewisse Anzahl an Probeschüssen kann nicht schaden, um dich mit dem Schießstock vertraut zu machen.

Die Vorteile eines Pirschstocks

Da es auf der Pirsch nur selten eine geeignete Möglichkeit zum Auflegen der Waffe gibt, wenn gerade ein Stück Wild gesichtet wurde, verwenden viele Jäger hierfür einen Pirschstock. Mit einem solchen Stab hast du jederzeit und überall eine mobile Gewehrauflage parat, mit deren Hilfe präzise Schüsse auf weite Distanzen ermöglicht werden. Die erhöhte Treffsicherheit trägt ebenfalls zur waidgerechten Jagd bei. Außerdem können viele Pirschstöcke in schwierigem Gelände auch als Wanderstab genutzt werden, was das Vorankommen vereinfacht.

Pro & Con

Vorteile

  • Ruhige und stabile Auflage für das Gewehr, Kamera oder Spektiv
  • Trägt durch erhöhte Zielgenauigkeit zur Waidgerechtigkeit bei
  • Einige Modelle können auch als Wanderstab genutzt werden
  • Einfache Varianten können selbst hergestellt werden
Nachteile
  • Zusätzliches Gewicht
  • Benötigt Übung
  • Kostet Geld

Darauf solltest du beim Kauf eines Zielstocks achten

Material

Ein wichtiger Faktor, wenn es um den Kauf eines Schießstocks geht, ist das Material, aus welchem dieser hergestellt wurde. Die meisten Pirschstöcke bestehen aus Holz, Kunststoff oder Leichtmetallen wie etwa Aluminium oder Carbon. Alle Materialien besitzen eigene Vor- und Nachteile. Die wichtigsten Vor- und Nachteile der jeweiligen Materialien haben wir in der folgenden Tabelle für dich zusammengetragen:

Material

Vorteile

Nachteile
Holz
  • Nachhaltig
  • Geringes Gewicht
  • Traditionell
  • Sehr pflegeintensiv
  • Anfällig gegenüber Feuchtigkeit
Aluminium
  • Geringes Gewicht
  • Robust
  • -
Carbon
  • Sehr leicht
  • Weniger stabil als Aluminium
Kunststoff
  • Kostengünstig
  • Geringes Gewicht
  • Oftmals geringe Lebensdauer

Anzahl der Beine

Neben dem Material ist auch die Anzahl der Beine des Pirschstocks ein wichtiger Faktor. Zielstöcke sind mit einem-, zwei-, drei- oder vier Beinen erhältlich. Welche Eigenschaften die verschiedenen Varianten mit sich bringen und was deren Vor- und Nachteile sind, erfährst du in der nun folgenden Auflistung:

  • Der einbeinige Zielstock ist vermutlich die unter Jägern am weitesten verbreitet Variante. Diese Art der Pirschstöcke besitzt die höchste Flexibilität und ermöglicht eine schnelle, aber dennoch präzise Schussabgabe. Da ein einbeiniger Zielstock jedoch nur eine vergleichsweise geringe Stabilität aufweist, eignen sich derartige Modelle nur für Schüsse auf kürzere Distanzen.
  • Echte zweibeinige Pirschstöcke sind relativ selten zu finden, meistens werden vierbeinige Schießstöcke einfach nicht komplett ausgefahren und als Zweibein genutzt. Die Stabilität und Präzision ist etwas höher im Vergleich zum Einbein, liegt aber unter der eines dreibeinigen Schießstocks.
  • Solltest du Wert auf eine ruhige und stabile Zielhilfe setzen, dann ist ein dreibeiniger Pirschstock wahrscheinlich schon eher deine Kategorie. Dreibeinige Zielstöcke haben den Vorteil, von alleine stehen zu können, weshalb der Vorderschaft deiner Waffe hier eine ruhige Auflage findet. Aus diesem Grund sind Dreibeiner besonders für Schüsse auf weite Distanzen geeignet, jedoch weniger für die schnelle, spontane Abgabe eines Schusses.
  • Die wohl vielseitigste Form der Schießstöcke stellen die Vierbeiner da. Vierbeinige Zielstöcke können oftmals sowohl als Einbein, Zweibein wie auch als Vierbein verwendet werden. Dank der Zweipunktauflage (Vorder- und Hinterschaft liegen auf) findet die Waffe zudem die größtmögliche Stabilität, was besonders Schüssen auf sehr weite Distanzen zugutekommt.

Gewicht

Auch das Gewicht spielt bei der Wahl eines Schießstocks eine wichtige Rolle, denn als Begleiter auf der Pirsch kann ein zu schwerer Zielstock schnell zur Last werden. Aus diesem Grund werden die meisten Zielstöcke aus leichten Materialien wie Kunststoff, Holz, Aluminium oder Carbon gefertigt. Außerdem hat das Material auch Einfluss auf die Lebensdauer und Widerstandsfähigkeit des Pirschstocks.

Größe

Neben einem geringen Gewicht sollte der Zielstab auch die passende Größe aufweisen. Einige Hersteller bieten ihre Produkte deshalb in verschiedenen Ausführungen, angepasst an unterschiedliche Körpergrößen an. Zudem sind viele Modelle mit Teleskopbeinen ausgestattet, welche sich nach Bedarf ein- und ausfahren lassen. Somit kannst du die Höhe nach belieben an deine eigene Körpergröße anpassen. Im eingefahrenen Zustand ist es allerdings von Vorteil, wenn der Pirschstock möglichst wenig Platz einnimmt, somit kann dieser problemlos in das Auto oder den Jagdrucksack gepackt werden.

Art des Reviers

Je nach Beschaffenheit des Jagdreviers können Jagdstöcke mit unterschiedlichen Eigenschaften von Vorteil sein. In einer bergigen und schwer zugänglichen Umgebung ist es etwa von Vorteil, einen Stab zu wählen, welcher auch als Bergstock eingesetzt werden kann, während in anderen Revieren besonders standfeste und präzise Modelle von Vorteil sind.

Geringe Geräuschentwicklung

Ein guter Zielstock sollte beim Auf- und Abbau sowie bei dessen Nutzung so wenig Geräusche wie möglich verursachen, ansonsten kann es passieren, dass das Wild die Geräusche wahrnimmt und abspringt. Hierbei kann es helfen, stellen welche sich berühren, mit Textilband zu umwickeln.

Einfache Handhabung

Anzeige

Des Weiteren ist auch eine einfach und intuitive Handhabung des Prischstocks wichtig. Der Auf- und Abbau sowie das Verändern der Größe muss schnell und ohne mühelos von der Hand gehen und im besten Fall auch einhändig ausführbar sein.

Widerstandsfähigkeit

Viele Jäger sind auch bei schlechten Wetterbedingungen wie Schnee oder Regen in ihrem Jagdrevier unterwegs. Darum muss der Pirschstock auch genau so viel aushalten können wie der Waidmann selbst. Schmutz, Wasser oder leichtere Stöße, all das sollte ein Zielstock verkraften können.

Preis-Leistung

Natürlich spielt auch der Preis eines Pirschstocks für viele Jäger eine wichtige Rolle. Ein guter Pirschstock muss nicht unbedingt teuer sein, für viele Waidmänner genügt ein selbstgemachter einfacher Pirschstock, um ihren Jagderfolg zu steigern. Zusätzlich kommt es auch darauf an, wie oft du den Zielstock verwendest, gehört dieser zu deiner alltäglichen Jagdausrüstung oder wird dieser nur alle paar Monate einmal aus dem Schrank gekramt? Je öfters du den Zielstock nutzt, um so eher empfiehlt sich ein hochwertiges Modell.

Schießstock kaufen – Onlinehandel oder Ladengeschäft?

Wenn es um die Frage geht, wo du deinen Schießstock am besten kaufen solltest, gibt es grundsätzlich zwei Möglichkeiten. Zum einen wäre der stationäre Einzelhandel zu nennen. Der größte Vorteil beim Kauf eines Zielstocks in einem Ladengeschäft ist der, dass die Produkte im Vorfeld ausgiebig begutachtet und getestet werde können. Zudem ist hier meist die beste Beratungsqualität gegeben.

Solltest du keinen Fachhändler in deiner Nähe haben, der dich beraten könnte, so bleibt dir noch die Möglichkeit, einen Pirschstock im Internet zu kaufen. Viele Onlineshops können dich ebenfalls gut zu den einzelnen Produkten beraten und dir helfen, den richtigen Zielstock zu finden, jedoch fällt im Internet das Testen der Produkte im Vorfeld weg. Dafür findest du im Onlinehandel eine größere Auswahl an Produkten und meistens auch günstigere Preise.

Übung macht den Meister

Wie die meisten Dinge im Leben, so will auch der richtige Umgang mit dem Zielstock gut geübt sein. Wer diese Art der Zielhilfe zum ersten Mal benutzt, der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit nicht die im Vorfeld erhofften Ergebnisse erzielen. Doch das ist kein Problem, mit etwas Übung und der richtigen Körperhaltung werden sich die Ergebnisse schon nach kurzer Zeit merklich verbessern.

Zubehör für Zielstöcke

Viele Schießstöcke können mit verschiedenen Zubehörteilen ausgestattet werden, welche deren Funktionsumfang modular erweitern können. Zu den verbreitetsten Zubehörartikeln gehören unter anderem Gummipfropfen für die Beine oder auch Halterungen für Kameras und Spektive. Je nach Hersteller und Modell sind diese Zubehörartikel bereits im Lieferumfang enthalten oder aber müssen extra dazugekauft werden.

Einen Pirschstock selber bauen

Mit ein wenig handwerklichem Geschick und den richtigen Materialien ist es möglich, sich seinen eigenen Pirschstock selbst herzustellen. Je nach vorhaben ist nicht mehr als ein schöner Stock mit Gabelung und ein gutes Messer nötig. Für den Fall, dass du dir deinen eigenen Pirschstock selbst herstellen möchtest, findest du im Internet und vor allem auf Youtube eine Menge Anleitungen, wie du dies am besten bewerkstelligt.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der Unterschied zwischen einem Pirschstock und einem Bergstock

Häufig haben wir es mit der Frage zu tun, worin genau sich ein Pirschstock von einem Bergstock unterscheidet, dabei ist die Antwort darauf recht simpel:

Während ein Pirschstock hauptsächlich als Zielhilfe Verwendung findet, wird ein Bergstock vor allem als Wanderstab genutzt, um das Überqueren von unwegsamen Gelände, Gräben oder Bäche zu vereinfachen. Diese Aufgabenverteilung spiegelt sich auch in der Größe der jeweiligen Stöcke wieder. Ein Bergstock ist etwa einen Kopf größer als man selbst, während ein Pirschstock meist bis zur Schulter reicht.

Unterschied Pirschstock Bergstock

Pirschstock Tests und Vergleiche im Internet

Vor dem Kauf eines Pirschstocks ist es hilfreich, sich im Internet nach verschiedenen Zielstock Tests und Reviews umzusehen. Stiftung Warentest oder Ökotest sind hierbei für viele die erste Anlaufstelle. Leider hat bisher weder die Stiftung Warentest noch Ökotest einen Zielstock Test durchgeführt. Deshalb empfehlen wir dir, dich nach Pirschstock Tests auf diversen Webseiten zum Thema Jagd sowie auf Youtube zurückzugreifen. Diese Testberichte sind oftmals sehr aufschlussreich und helfen dir dabei, dich vor dem Kauf über die jeweiligen Modelle zu informieren.

Weiterführende Links zum Thema Schießstock

Anzeige

Schreibe einen Kommentar