Feuerstahl Test – Die 4 besten Feuerstarter 2022

Anzeige

Ein Feuerstahl gehört zur Grundausstattung vieler Camper und Outdoor-Freunde dazu, aber auch Jäger können von einem Feuerstahl in ihrem Jagdrucksack profitieren. Im Gegensatz zu Feuerzeugen oder Streichhölzern funktionieren Feuerstarter auch bei Wind und Regen, was diese gerade in Extremsituationen besonders nützlich macht. 

In diesem Feuerstarter Test haben wir uns die beliebtesten Modelle gekauft und ausgiebig getestet. Wie die jeweiligen Produkte abgeschnitten haben und welche die unserer Meinung nach besten Feuerstarter sind, erfährst du hier im Test. Außerdem findest du in den folgenden Abschnitten viele weitere Informationen rund um das Thema Feuerstahl.

Verschiedenen Feuerstahl-Modelle Der Feuerstahl Test 2022 – Die besten Modelle für Outdoor, Jagd & Camping

Bild
Light My Fire Feuerstahl XXL Army - Feuerstahl Outdoor mit 12.000 Zündungen - ⌀1cm Ferro Rod - Feuerstein Survival Set aus Schweden - Camping Feuerstein Outdoor - Magnesium Feuerstarter Set
The Friendly Swede Feuerstarter Easy Grip - Feuerstahl in idealer Länge mit starkem Funkenflug für Camping, Outdoor, Survival (1-Pack)
BUSHGEAR Woodz - Feuerstahl mit Handmade Griff - 8, 10 oder 12 mm Dicke - Traditioneller Feuerstarter für Outdoor und Bushcraft Abenteuer (Groß)
BUSHGEAR Black Steels Feuerstahl - XXL Feuerstarter - Extrem Starker Funkenflug - Feuerstein für Outdoor, Survival, Bushcraft
Produkt
Light My Fire Feuerstahl XXL Army
The Friendly Swede Feuerstarter
BUSHGEAR Woodz
BUSHGEAR Black Steels Feuerstahl - XXL
Anzahl der Zündungen
ca. 12.000
-
-
ca. 20.000
Länge
7,8 cm
12,7 cm
10 cm
12,7 cm
Durchmesser
1 cm
8 mm
9,5 mm
12,7 mm
Griff
Inklusive Schaber
Preis
21,00 EUR
Preis nicht verfügbar
13,00 EUR
21,00 EUR
Bild
Light My Fire Feuerstahl XXL Army - Feuerstahl Outdoor mit 12.000 Zündungen - ⌀1cm Ferro Rod - Feuerstein Survival Set aus Schweden - Camping Feuerstein Outdoor - Magnesium Feuerstarter Set
Produkt
Light My Fire Feuerstahl XXL Army
Anzahl der Zündungen
ca. 12.000
Länge
7,8 cm
Durchmesser
1 cm
Griff
Inklusive Schaber
Preis
21,00 EUR
Bild
The Friendly Swede Feuerstarter Easy Grip - Feuerstahl in idealer Länge mit starkem Funkenflug für Camping, Outdoor, Survival (1-Pack)
Produkt
The Friendly Swede Feuerstarter
Anzahl der Zündungen
-
Länge
12,7 cm
Durchmesser
8 mm
Griff
Inklusive Schaber
Preis
Preis nicht verfügbar
Bild
BUSHGEAR Woodz - Feuerstahl mit Handmade Griff - 8, 10 oder 12 mm Dicke - Traditioneller Feuerstarter für Outdoor und Bushcraft Abenteuer (Groß)
Produkt
BUSHGEAR Woodz
Anzahl der Zündungen
-
Länge
10 cm
Durchmesser
9,5 mm
Griff
Inklusive Schaber
Preis
13,00 EUR
Bild
BUSHGEAR Black Steels Feuerstahl - XXL Feuerstarter - Extrem Starker Funkenflug - Feuerstein für Outdoor, Survival, Bushcraft
Produkt
BUSHGEAR Black Steels Feuerstahl - XXL
Anzahl der Zündungen
ca. 20.000
Länge
12,7 cm
Durchmesser
12,7 mm
Griff
Inklusive Schaber
Preis
21,00 EUR

Light my Fire Scout im Test

Unsere erste Empfehlung in Sachen Feuerstahl ist der Feuerstarter von Light my Fire. Der Feuerstahl ist durch eine Kordel mit dem Schaber verbunden, womit die einzelnen Teile nicht so leicht verloren gehen können. Die Legierung aus Eisen, Magnesium, Lanthan und Cer hält laut Hersteller für bis zu 3.000 Zündungen und wird beim Funkenschlagen bis zu 3.000 °C heiß.  

Eine integrierte Notfallpfeife hilft dir, dich auch über weite Distanzen bemerkbar zu machen. Der Light my Fire Feuerstahl ist in vielen verschiedenen Farben erhältlich, wir empfehlen dir jedoch helle Signalfarben, da du den Feuerstahl so im Falle eines Verlustes einfacher wiederfinden kannst.

The Friendly Swede Feuerstarter im Test

Der Feuerstahl von The Friendly Swede konnte im Test vor allem durch die einfache Nutzung und einer guten Verarbeitung überzeugen. Der kompakte Zündstahl besitzt eine Länge von 12,7 cm und einen Durchmesser von 8 mm. Dank der geringen Größe, passt der Feuerstahl perfekt in jeden Wanderrucksack.

Im Lieferumfang enthalten ist neben dem Feuerstahl noch ein Zündschaber mit Kunststoffgriff sowie eine Metallkette zum Verbinden der beiden Komponenten. 

Der Schaber liegt wie auch der Feuerstahl äußerst komfortabel in der Hand. Innerhalb kürzester Zeit haben wir uns an die Handhabung gewöhnt, wodurch das Entfachen eines Feuers mit dem The Friendly Swede Feuerstahl jedes mal aufs Neue viel Spaß bereitet hat. 

Lieferumfang The Friendly Swede Feuerstahl

Bushgear Woodz Feuerstahl im Test

Die nächste Empfehlung in unserem Feuerstahl Test ist der Bushgear Woodz Feuerstarter. Dieses Modell ist in drei verschiedenen Größen erhältlich (normal, groß & mächtig). Je nach Größe gibt der Hersteller eine Lebensdauer von bis zu 20.000 Zündungen an. Durch den speziellen, besonders weichen Stahl, werden viele Funken erzeugt, was das Anzünden des Zunders sehr einfach macht.

Der Feuerstahl wird zusammen mit einem Schaber geliefert. Die beiden Gegenstände sind mit einem elastischen Gummiseil miteinander verbunden. Da das Seil dehnbar ist, konnten wir uns schnell an die Handhabung gewöhnen. Der Holzgriff des Bushgear Woodz Feuerstahl ist zudem gut verarbeitet und liegt angenehm in der Hand.

Bushgear Woodz Feuerstarter

Bushgear Blacksteel XXL im Test

Mit dem Bushgear Blacksteel XXL erhältst du einen extrem großen Feuerstahl mit einer Lebensdauer von bis zu 20.000 Zündungen. Der Durchmesser dieses Modells beträgt 1,27 cm, die Länge beträgt 12,7 cm. Auch dieser Feuerstarter wird mit einem Schaber ausgeliefert, welcher durch ein elastisches Seil mit dem Feuerstahl verbunden ist. 

Anzeige

Der Blacksteel XXL besitzt keinen Griff. Dieser kann bei Bedarf selbst gefertigt werden. Aber auch ohne Griff lässt sich der XXL Feuerstahl zuverlässig und komfortabel bedienen. Trotz der vergleichsweisen üppigen Größe des Feuerstahls, konnten wir diesen jederzeit in der Hosentasche oder im Rucksack unterbringen, sorgen hinsichtlich der Mobilität mit diesem Feuerstahl sind unbegründet.

Bushgear Feuerstahl XXL

Feuerstahl Test – Die wichtigsten Punkte im Überblick

Mit einem Zündstahl bist du auch unter schwierigen Bedingungen in der Lage, mithilfe eines geeigneten Zundermaterials ein Feuer zu entfachen. Egal ob bei Nässe, Wind oder Kälte, ein Feuerstahl funktioniert fast immer.

Ein Zündstahl bleibt dir über einen langen Zeitraum erhalten. Die meisten Modelle besitzen eine Lebensdauer von 3.000 bis 20.000 Zündungen, abhängig ist dies vom Durchmesser, dem Material und deinem Verhalten beim Zünden.

Um mit einem Feuerstahl ein Feuer zu entfachen, ist ein gewisses Maß an Übung erforderlich, solltest du zu Beginn keinen Erfolg haben, so lass dich nicht entmutigen und versuche es weiter. Du wirst den Bogen schnell raus haben.

In diesen Situationen ist Feuerstahl hilfreich

Bereits vor über 2.000 Jahren nutzen die alten Römer sogenannte Schlagfeuerzeuge, welche die Vorläufer des modernen Feuerstahls darstellen. Doch auch noch in der heutigen Zeit bevorzugen viele Menschen einen Feuerstahl anstelle von Streichhölzern oder Feuerzeugen. Gerade im Outdoor-Bereich, etwa beim Wandern, Zelten oder Bushcraft, vertrauen viele Profis einem guten Zündstahl mehr als modernen Feuerzeugen.

Feuerstahl und seine Funktionsweise

Die Funktionsweise eines Feuerstahls ist schnell erklärt. In den meisten Fällen besteht der Feuerstarter aus einem Zündstab sowie einem Schaber. Um mit dem Feuerstahl Funken erzeugen zu können, wird nun der Schaber oder die Rückseite eines Messers mit etwas Druck am Feuerstahl entlang geschabt. Durch das Abschaben des Metalls entzünden sich kleine Späne und Funken entstehen. Laden die Funken anschließend auf geeignetem Zundermaterial, entzündet sich dieses und ein Feuer entsteht.

So verwendest du Feuerstahl richtig

Nachdem endlich der persönliche Feuerstahl Testsieger gefunden wurde, geht es nun darum, den richtigen Umgang mit dem Zündstahl zu erlernen. Wir erklären dir in diesem Abschnitt unseres Feuerstahl Tests, wie du einen Feuerstarter von Anfang an richtig benutzt. 

Die meisten Feuerstarter sind zu Beginn mit einem schwarzen Schutzlack überzogen, dieser sollte vor den ersten Zündversuchen abgeschabt werden. Ist dies erledigt, stapelst du einen kleinen Haufen aus Zundermaterial auf. Anschließend hältst du den Feuerstahl so nah wie möglich an den Zunder heran. 

Direkt danach setzt du den Schaber im 30 bis 45 Grad Winkel an den Feuerstahl an und beginnst mit etwas Kraft schnell am Stahl entlang zu kratzen, wodurch extrem heiße Funken entstehen. Nach wenigen Wiederholungen sollte das Material anfangen zu glimmen. 

Info: Mit der Zeit setzt sich Ruß und Schmutz sowohl am Schaber wie auch am Feuerstahl selbst ab. Aus diesem Grund ist es ratsam, den Stahl und Schaber nach einer gewissen Anzahl an Zündvorgängen mit einem Tuch zu säubern, somit wird eine optimale Funktion beider Gegenstände gewährleistet.

Feuerstahl Kaufberatung – Darauf solltest du beim Feuerstahl Kaufen achten

Die Wahl des besten Feuerstahls ist oftmals keine leichte Entscheidung. Dennoch kannst du dir die Kaufentscheidung vereinfachen, indem du diese Entscheidung anhand von bestimmten Kriterien triffst. Um dir hierbei eine Hilfe zu bieten, haben wir die wichtigsten Punkte, welche es beim Feuerstahl kaufen zu beachten gilt aufgelistet:

Größe, Form & Gewicht: Die Größe und das Gewicht sind wichtige Faktoren, wenn es um den Kauf eines Feuerstahls geht. Du solltest aus diesem Grund gut überlegen, ob es dir vor allem um eine kompakte Form und ein leichtes Gewicht geht oder ob ein besonders großer und gleichzeitig extrem haltbarer Funkenstahl für dich am besten geeignet ist.

Anzeige

Anzahl der Zündungen: Ein weiterer wichtiger Punkt beim Feuerstahl kaufen ist die Haltbarkeit des Produktes. Wie viele Zündvorgänge der Feuerstahl aushält, hängt dabei von mehreren Faktoren ab. Zum einen spielt der Durchmesser des Stahls eine tragende Rolle, zum anderen aber auch die Härte des Materials sowie das jeweilige Nutzungsverhalten. Anfänger neigen oft dazu, durch einen nicht richtig ausgeführten Zündvorgang mehr Material als nötig vom Feuerstahl zu schaben, was die Haltbarkeit ebenfalls beeinflusst.

Verarbeitung: Ein hochwertiger Feuerstahl zeichnet sich auch durch eine gute Verarbeitung und Handhabung aus. Ist der Griff frei von Mängeln und liegt zudem auch noch gut in der Hand, vereinfacht sich das Entfachen eines Feuers mit dem Feuerstarter um ein Vielfaches.

Die Vor- und Nachteile eines Feuerstahl

Ein Feuerstahl bietet dir im Vergleich mit Feuerzeugen oder Streichhölzern eine ganze Reihe an Vorteilen. So funktioniert ein Feuerstahl etwa auch unter extremen Bedingungen wie Kälte, Wind oder Regen und ist zudem noch fast unzerstörbar. Aus diesem Grund ist ein guter Feuerstahl der ideale Begleiter für jedes Abenteuer.  

Vorteile
Nachteile
  • Zuverlässig bei jedem Wetter
  • Einfache Handhabung
  • Lange Haltbarkeit
  • Sehr robust
  • Zusätzliches Gewicht
  • Kostet mehr als Feuerzeug/Streichholz
  • Übung erforderlich

Sicherheitsvorkehrungen bei der Nutzung von Feuerstahl

Ein Feuerstahl ist kein Spielzeug und gehört nicht in die Hände von unbeaufsichtigten Kindern. Wenn kleine Kinder mit einem Feuerstahl hantieren, sollten die Kinder permanent unter der Aufsicht eines erwachsenen stehen.

Des Weiteren gilt es, den Feuerstarter stets weg vom Körper zu zünden, diese Regel ist besonders wichtig, wenn ein Messer statt eines Schabers verwendet wird. Außerdem musst du stets darauf achten, dass du ein Feuer nur an dafür vorgesehen Orten entfachst, da ansonsten die Gefahr besteht, dass das Feuer auf die Umgebung überspringt und möglicherweise ein Brand verursacht wird.

Widerlegt
Einen Mythos im Umgang mit Feuerstahl den wir nicht bestätigen konnten, war jener, dass ein Feuerstahl nach ein paar Zündversuchen sehr heiß werden kann, wodurch Verletzungen entstehen können. Wir konnten jedoch auch nach einer Vielzahl an Zündversuchen keinen nennenswerten Anstieg der Temperaturen am Zündstahl feststellen.

Zunder – Die besten Materialien um ein Feuer zu entfachen

Auch der beste Feuerstahl kann ohne den richtigen Zunder kein Feuer entfachen. Darum empfiehlt es sich, ein kleines wasserfestes Behältnis mit Zundermaterial anzulegen, welches stets mit dem Feuerstahl zusammen transportiert wird. Besonders erfahrene Outdoor-Freunde finden jedoch auch in der Natur genügend Materialien, welche als Zunder dienen können. Zu diesen Materialien gehören unter anderem verschiedenen Baumpilze, Birkenrinde oder trockene Blätter. Außerdem bieten auch einige Hersteller von Zündstahl sogenannte Tindersticks an, mit denen im Handumdrehen ein Feuer entfacht werden kann.

Zunder: HaushaltZunder: Natur
  • Wattepads
  • Stoffreste
  • Papier & Taschentücher
  • Grillanzünder
  • Zundersticks*
  • Trockene Baumpilze
  • Holzspäne
  • Trockene Gräßer
  • Baumrinde & Harz
  • Getrocknetes Moos
  • Blätter

Feuerstahl Kaufen – So viel kostet ein guter Feuerstarter 

Die Preisspanne für einen Feuerstahl liegt in etwa zwischen 5 bis 30€. Wir raten dir jedoch davon ab, ausschließlich auf den Preis zu achten. Ein zu billiger Feuerstarter erzeugt eventuell zu wenig Funken oder lässt sich nur schlecht handhaben. Wir empfehlen wir dir deshalb, auf Produkte von bekannten Herstellern wie The Friendly Swede oder Light my Fire zurückzugreifen.

Die bekanntesten Hersteller von Feuerstahl

  • Light my Fire: Die schwedische Firma Light my Fire ist bekannt für ihre qualitativ hochwertigen Feuerstarter. Im Test konnten Modelle dieser Firma mit einer einfachen Handhabung sowie hervorragender Verarbeitung glänzen.
  • The Friendly Swede: Auch The Friendly Swede hat sich in der Outdoor-Szene einen Namen gemacht. Der ebenfalls in Schweden ansässige Hersteller bietet hierbei eine ganze Palette an verschiedenen Modellen.

Feuerstahl bei Nässe

Oftmals hat uns die Frage erreicht, ob ein nasser Feuerstahl noch Funken erzeugen kann und in der Lage ist, ein Feuer zu entfachen. 

Um diese Frage beantworten zu können, haben wir uns für ein kleines Experiment entschieden und jeden von uns getesteten Feuerstahl inklusive Schaber in ein Glas mit Wasser gehalten. Anschließend wurde versucht, mit dem nassen Zündstahl ein Wattepad zu entzünden.

Das Ergebnis dieses Experiments hat nicht lange auf sich warten lassen. Jeder Feuerstahl konnte auch im feuchten Zustand noch genügend Funken erzeugen, um die Watte zu entzünden. Es ist jedoch anzumerken, dass sich ein trockener Feuerstahl weitaus komfortabler verwenden lässt.

Feuerstahl Wasser Test

Wo am besten einen Feuerstahl kaufen?

Nachdem du dich für einen bestimmten Feuerstahl entschieden hast, geht es nun darum, den richtigen Händler zu finden. Grundsätzlich hast du hier die Wahl zwischen einem Fachgeschäft vor Ort und verschiedenen Onlineshops wie Amazon, eBay und Co. 

Anzeige

Während der Fachhandel in den meisten Fällen eine hervorragende Beratung bietet und die Produkte auch direkt begutachtet werden können, bieten Onlinehändler oftmals eine riesige Auswahl sowie meist auch den besseren Preis.

Letzte Aktualisierung am 29.08.2022 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar