Der Blaser Carbon 2.0 Zielstock im Test – Kaufberatung

Anzeige

Zielstock Carbon 2.0, Blaser

Die Pirsch gehört für viele Waidmänner zur Königsdisziplin der Jagd, um so wichtiger ist es hier mit der passenden Jagdausrüstung ins Revier zu ziehen. Neben dem Jagdrucksack oder dem Gehörschutz gehört auch der Zielstock zu den wichtigsten Gegenständen die jeder Jäger mitführen sollte. Ein unter Jägern überaus beliebtes Pirschstock-Modell ist hierbei der Carbon 2.0 aus dem Hause Blaser. Welche Eigenschaften der Schießstock mit sich bringt und für wen er sich lohnt erfährst du in diesem Review.

ShopKaufen
Preis prüfen*

Hier gehts zum Pirschstock Test – Die 5 besten Modelle im Überblick

Lieferumfang

Im Lieferumfang des Blaser Carbon 2.0 ist neben dem Zielstock auch noch eine Tasche enthalten, in welcher der Pirschstock sicher aufbewahrt und transportiert werden kann.

Zielstock Carbon 2.0, Blaser

Produktdaten

ElementBeschreibung
HerstellerBlaser
Gewicht985 g
Länge124-198 cm
MaterialCarbon, Kunststoff, Elastomerdrehverschlüsse, Schaumstoffgriffe
Anzahl der Beine4
FarbeSchwarz
ExtrasTasche inklusive

Material und Verarbeitung

Der Blaser Zielstock Carbon 2.0 macht bereits auf den ersten Blick einen überaus hochwertigen Eindruck, das kann man von einem Pirschstock in diesem Preisbereich allerdings auch erwarten. Hergestellt wird der Blaser Zielstock wie der Name bereits vermuten lässt zum Großteil aus Carbon. Aber auch andere Materialien wie Elastomredrehverschlüsse, ein Hartgummi Pin, Griffe aus Schaumstoff sowie faserverstärkter Kunststoff wurden verbaut.

5 Unterschiede zur 1. Version

Grundsätzlich unterscheidet sich der Blaser Carbon 2.0 in 5 Punkten von der ersten Version. Hierbei wurden Verbesserungen am Fußstück vorgenommen, welches nun mit Gummi ummantelt wurde um Geräusche zu vermeiden. Ebenfalls neu ist nun, dass die Elastomerdrehhverschlüsse mit denen die Teleskopbeine gesichert werden fester sitzen. Zusätzlich wurde eine Skala an den Beinen angebracht, wodurch der Zielstock wiederholgenau an die richtige Höhe gebracht werden kann. Des Weiteren ist die Gabel welche am drehbaren Griffstück befestigt wird nun über einen Schieber gesichert kann somit nicht mehr so leicht verloren gehen. Zu guter Letzt wurde seitens Blaser eine Schnur hinzugefügt, welche am Pirschstock eingegangen werden kann um das Spreizmaß individuell einzustellen.

Eigenschaften

Zu den wichtigsten Highlights des Blaser Carbon 2.0 Zielstock zählt unter anderem der schwenkbare Handgriff, welcher es ermöglicht, ziehendes Wild bis zu 20 m seitwärts zu verfolgen (auf 100 m Entfernung). Die Gabel lässt sich durch einen Schieber entnehmen und durch einen Pin austauschen, welcher die Waffe direkt am Zielstock fixiert. Dank der vierbeinigen Konstruktion mit 2-Punkt-Auflage bietet der Pirschstock eine hervorragende und vielseitig einsetzbare Auflage, welche sowohl stabil wie auch leicht ist. Weite Schüsse sind hiermit auch unter schwierigen Bedingungen zu meistern. Der Zielstock eignet sich sowohl für die Pirsch, die Bergjagd sowie Drückjagend hervorragend.

Fazit

Mit dem Blaser Carbon 2.0 Zielstock bekommst du eine vielseitig anwendbare und leichte Zielhilfe, welche dir in den meisten jagdlichen Situationen gute Dienste erweisen wird. Der Pirschstock ist zwar nicht gerade ein Schnäppchen, sein großer Funktionsumfang sowie die gute Verarbeitung machen diesen Umstand jedoch allemal wieder wett.

Blaser Zielstock Carbon 2.0

8.6

Verarbeitung

9.0/10

Funktionen

8.5/10

Stabilität

9.0/10

Preis-Leistung

8.0/10

Vorteile

  • Einfache Handhabung
  • Sehr leise
  • Geringes Gewicht
  • Inklusive Tasche

Nachteile

  • Relativ teuer
Anzeige

Schreibe einen Kommentar